Zweckwidrige Nutzung

BGH, Beschluss vom 07.05.2020, Az.: V ZB 14/19
Ansprüche aus zweckwidriger Nutzung von Wohnungseigentum können zu Gemeinschaftsangelegenheiten gemacht werden, die Abwehr von Lärm- und Geruchsbeeinträchtigungen dagegen nicht. Diese obliegt einzig den einzelnen Wohnungseigentümern.